top of page

Christin Just

Das bin ich 

Freigeist. Naturverbunden. Fitnessenthusiastin. Hasenmama. Meerverrückt. Minimalist. Tagträumerin. Musikverbunden. Liebt die kleinen Dinge. Rügen♥. Buchweizen ist mein Lebenselixier. Zu viele Ideen und zu wenig Zeit. Introvertiert. Spirituell. Portugal♥. Ungedulig. Probieren geht über studieren. Mensch.

Hallo! Schön, dass du den Weg zu mir gefunden hast.
img-20220726-wa0028-02_edited_edited.jpg

Und das ist meine persönliche Geschichte

Hinter dieser Webseite steckt nicht nur ein Unterstützungsangebot im Gesundheitsbereich für dich – das es vermutlich zu einer Vielzahl auf dem Markt gibt – sondern vor allem meine persönliche Geschichte, die mich überhaupt erst dazu motiviert hat dich und andere Frauen in ihrem Heilungsprozess zu unterstützen.

Meine persönlichen einschneidenden Erfahrungen begannen bereits in meiner Kindheit- und Jugendzeit. Ich erlebte Ausgrenzung, Narzissmus bishin zu Gewalterfahrungen und einem Bandscheibenvorfall. Diese Erlebnisse haben mich geprägt und bohrten sich tief in mein Selbstwertgefühl. Zu dieser Zeit hasste ich Sport. Die einzige Bewegung, die ich liebte, war der Tanz. Und ich tanze – jeden Tag, ganz intuitiv und verband mich dadurch mit und meinen Emotionen und meiner Seele. Tanzen stärkte mich. Durch diese Bewegungen konnte ich Traurigkeit und Wut in Freude und Stärke verwandeln. Dass mir diese Form der Bewegung Halt gab und mich durch meine frühen Krisen führte, habe ich rückblickend erst so betrachten können. Denn meine „Sportlaufbahn“ begann erst mit 17 Jahren als ich allein vom Dorf in die Metropole zog und fernab von Familie und Freunden mir ein eigenes Leben aufbaute.

Mit 17 Jahren betrat ich zum ersten Mal ein Fitnessstudio und entdeckte meine Liebe für den Kraftsport. Das ist nun 14 Jahre her, doch der Sportenthusiasmus ist immer noch wie am ersten Tag. Nur die sportliche Betätigung ist vielseitiger geworden. So kombiniere ich heutzutage Kraftsport mit Ausdauertraining und variiere in den Bewegungsformen zwischen Functional Training, Isolationstechniken und Yoga Übungen.

Es gibt keine Grenzen und vor allem keine Langeweile in meinem Training.

Sport diente mir nicht nur als Ausgleich, sondern entwickelte sich zum wichtigsten Teil meines Lebens. Er ist mein tägliches Fundament und mein Reset-Knopf. Aus diesem Grund war es ganz logisch für mich mein Hobby zum Beruf zu machen. 2014 habe ich meine Fitnesstrainer

A-Lizenz erhalten und im Anschluss meinen Bachelor of Arts im Sportmanagement erfolgreich absolviert. Während dieser Zeit habe ich mehrere Jahre als stellvertretende Studioleitung und Personal Trainerin in einem Frauenfitnessstudio gearbeitet und auf selbstständiger Basis die unterschiedlichsten Personen bei gesundheitlichen und ästhetischen Zielen unterstützt. Diese Tätigkeit beendete ich zu einem Zeitpunkt, in dem sich mein beruflicher Fokus mehr auf sozial- und umweltpolitische Themen richtete. Ein Schicksalsschlag im letzten Jahr führte mich aber wieder zurück zu mir und meiner Berufung - Coach und Trainerin zu sein.

Diagnose Krebs mit 30
Plötzlich, unerwartet und irgendwie auch angsteinflößend.
Mehr über mein Konzept erfährst du hier.

 

Ich habe im Juni 2021 die Diagnose Schilddrüsenkrebs bekommen. Die sichere Nachricht bekam ich erst nach meiner OP - weil sich die Ärzte vorher nicht sicher waren, ob der Knoten gut- oder bösartig ist. Um mir selbst die Panik zu nehmen, bin ich vorab vom Schlimmsten ausgegangen, weil mich dann nichts Schlimmeres hätte erwarten können – so meine Denkhaltung. Die Nachricht danach persönlich zu erfahren, war aber nochmal ein ganz anderes Gefühl. Seit Februar 2022 weiß ich, dass ich gesund bin (Stand jetzt). Mir fehlt ein Organ und 17 Lymphknoten - ja, auch die waren betroffen. Ich muss halbjährlich zu Kontrollen, um meine Tumormarker kontrollieren zu lassen und fühle mich ansonsten top fit - ohne zu übertreiben. :) Ich würde lügen, wenn ich nicht sage, dass die Diagnose etwas mit mir gemacht hat. Sie hat mich verändert. Sie hat mich zurück gebracht zu mir und zu meiner Seele. Zu Menschen, die mich auf meiner Seelenreise unterstützt haben. Die Krebsdiagnose ist ein Geschenk für mich. Sie hat mir eine zweite Chance im Leben offenbart, die ich dankend nutze.

Klingt es auf den ersten Blick noch so herausfordernd und ungewiss, bitte steckt niemals den Kopf in den Sand. Die Erde dreht sich weiter und unser Leben auch. Für jede Situation gibt es Lösungen - und wenn ich Teil eurer Lösung sein darf, dann bin ich sehr dankbar darüber ♥.

Ich habe viele Krisen in den ersten 30 Lebensjahren erfahren müssen, aber ich hatte immer meine feste Konstante an meiner Seite - die Bewegung. Sie hat mich sowohl körperlich als auch psychisch über all die Jahre stabil gehalten. Und dieses Gefühl möchte ich mit dir teilen und all das, was mir in schwierigen Situationen geholfen hat, weitergeben.

Mit meinem eigenen Trainingskonzept führe ich dich zurück in deine Kraft und bringe dich stark durch deine persönlichen Krisen.

 

Ich freue mich jetzt schon darauf dir zu helfen.

Deine Christin

bottom of page